#

Bekenntnis

  • Ich glaube an Gottes Verheissung, die Macht der Sünde zu brechen und sein Reich der Gerechtigkeit und des Friedens zu errichten.
  • Ich glaube nicht, dass die Stärksten recht haben, noch, dass Waffen und Unterdrückung sich durchsetzen werden.
  • Ich glaube an die Erfüllung der Menschenrechte, an die Geschwisterlichkeit aller Menschen und an die Macht der Gewaltlosen.
  • Ich wehre mich gegen Rassismus und jede Ordnung, welche Menschen versklavt.
  • Ich setze mich dafür ein, dass alle – Kinder, Frauen und Männer – als Menschen die gleiche Würde haben.
  • Ich bestreite, dass Krieg, Armut und Hunger unvermeidbares Schicksal sind.
  • Ich behaupte, dass Gott die Entstellung seiner Welt nicht hinnimmt.
  • Ich glaube an Gottes verwandelnde und verklärende Macht.
  • Er wird seine Verheissung eines neuen Himmels und einer neuen Erde erfüllen.

Nach einem indonesischen Glaubensbekenntnis frei gestaltetes Glaubensbekenntnis aus dem Gesangbuch der Evangelisch-reformierten Kirchen der deutschsprachigen Schweiz (Nr. 268).