#

Religiös-soziale Fraktion

Karl Barth

Ich habe mich in der religiös-sozialen Fraktion engagiert, weil für mich «evangelisch glauben» heisst, aktiv in Stadt und Kanton mitzugestalten, in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen und wachsam zu sein. Theologisch angeregt hat mich Karl Barth – unter anderem in der Interpretation eines Professors, der selber in der DDR lebte und für einen wachen evangelischen Glauben mit allen Konsequenzen einstand.