#

Wofür ich mich engagiere

In der Kirchensynode habe ich mich eingesetzt für

  • Eine freiheitliche, offene und gastfreundliche Kirche.
  • Eine Kirche, die für ökumenische und interreligiöse Dialoge eintritt.
  • Für eine innovative und mutige Jugendarbeit und die Weitergabe des Glaubens an die nächste Generation.
  • Für eine mündige Spiritualität aller Christinnen und Christen.
  • Eine Kirche, die dorthin geht, wo die Menschen sind, wo sie wohnen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen.
  • Eine verlässliche Landeskirche, die kritische und engagierte Partnerschaften mit Schulen, Bildungseinrichtungen, Kultur und Stadt eingeht.
  • Einen Aufbruch zu neuen Gemeindeformen in einer evangelisch-reformierten Stadtkirche Zürich.
  • Weniger Bürokratie und Zentralismus, mehr Mittel für Gemeinden.
  • Konsequente Gewaltentrennung, Demokratie und Fairness in der Kirche.
  • Eine Amtszeitbeschränkung für Synodale und Kirchenrat.