#

Schulprojekt Madagaskar

Kolej Randzavola, Ivodahy, Fianarantsoa, Madagaskar

Ne te laisse pas vaincre par le mal, mais surmonte le mal par le bien...
- Rom 12,21

Lass dich vom Bösen nicht überwinden, sondern überwinde das Böse durch das Gute!


Zur Wiedereinweihung des Collège Randzavola Ivodahy


Die Schule Randzavola besteht bereits seit 1876. Sie hat manchem Madagassen eine wertvolle Bildung und Ausbildung gegeben und geniesst einen hervorragenden Ruf. Sie wird getragen von der FJKM, der reformierten Kirche Madagaskars. Noch 1986 waren rund 600 Schülerinnen und Schüler eingeschrieben. Die Verbundenheit der Lehrerschaft und der ehemaligen Schüler trug die Schule auch durch schwere Zeiten und Stürme. Bei einem meteorologischen Sturm, dem Orkan im Mai 2000, wurde das Dach zerstört. Durch die politischen Stürme rund um die Ablösung des langjährigen madagassischen Herrschers in den Jahren danach wäre auch der Schulbetrieb beinahe völlig zum Erliegen gekommen.

Die grosszügige Hilfe der reformierten Gemeinden aus dem Kanton Zürich (Predigern, Zumikon, Grossmünster und Hinwil) in der ersten Phase und der reformierten Gemeinden Zürich-Paulus und Zürich-Hottingen in der zweiten Phase sowie privater Donatoren und die tatkräftige und sachverständige Initiative der Fondation Heritsialonina hat das Blatt gewendet. Zuerst wurde die Sekundarstufe wieder aufgebaut (2000–2004). Die Sekundarschule hatte im Schuljahr 2006 bereits wieder über 200 Schülerinnen und Schüler. Ab 2004 wurde die gymnasiale Stufe wieder aufgebaut. Seit dem Schuljahr 2007/08 wurde sie jahrgangsweise wieder in Betrieb genommen.

Ebenfalls ist mit privaten Mitteln aus dem Schweizer Freundeskreis eine französischsprachige Bibliothek aufgebaut worden, die von einer madagassischen Bibliothekarin im Schulgebäude betrieben wird. Sie ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen Umgang mit Literatur.

Jetzt werden Stipendien für begabte Schülerinnen und Schüler mittelloser Familien vom Land eingerichtet.

Wir danken den Kirchgemeinden und den privaten Donatoren herzlich für ihre Unterstützung!

Über dem Eingangsportal der Schule steht ein Satz des Apostels Paulus geschrieben, den er an die Römische Gemeinde gerichtet hatte: «Lass dich vom Bösen nicht überwinden, sondern überwinde das Böse durch das Gute!» Dass die Schule dem friedliebenden Volk Madagaskars dieses Wort auch zum Schutz ihres einmaligen natürlichen und kulturellen Erbes leuchten lasse, wünschen wir uns und ihnen von Herzen!

Spenden sind willkommen – sie können überwiesen werden an PC 87-165820-1. Vielen Dank.