#

Stadtkloster Zürich

Das Stadtkloster ist ein Ort des immerwährenden Gotteslobes und der sichtbaren Nachfolge Christi.

Die Vision eines Stadtklosters weckt bei vielen Menschen die Sehnsucht nach einem Ort der Geborgenheit, des Gebets und der gelebten Spiritualität – als Kontrast zur städtischen Vereinzelung und Unverbindlichkeit. Auf die Not spirituell Suchender reagiert die Kirche mit einem evangelischen Kloster, das die Schätze der altkirchlichen Tradition pflegt und durch Gebet, Gemeinschaft und Gastfreundschaft einen sichtbaren „Anders-Ort“ schafft – eine Insel der Stille inmitten der pulsierenden Stadt.

Petition Advent 2012
Konzept

KreuzgangDas Stadtkloster bietet einer Lebensgemeinschaft (Kerngruppe) Raum, die in der Nachfolge Jesu Christi einen alternativen Lebensentwurf im urbanen Umfeld entwickelt und dabei die Gottes- und Selbsterkenntnis anstrebt. Durch einen Trägerkreis und einen Freundeskreis sind verschiedene Formen der Verbindlichkeit und Zugehörigkeit zum Stadtkloster möglich. Gebet und Auftrag (ora et labora) sind zentral für die Gemeinschaft. Die Gastfreundschaft wird in der Tischgemeinschaft und in der Möglichkeit des „Klosters auf Zeit“ gepflegt.

Das Stadtkloster Zürich in der Presse:

reformierte presse - 15.02.2013
reformiert.info - 12.04.2013 (Stefan Schneiter)
Tages-Anzeiger - 07.05.2013 (Michael Meier)